Einkauf

Spätlese

Spätlese 2020 Engelstein Am Weißen Wacke Riesling trocken

5

2020 | Bopparder Hamm Engelstein
Am Weißen Wacke

Riesling Spätlese trocken

reife gelbe Frucht, aromatisch,
zartherb strukturiert, am Ende Grapefruit und Schmelz,
gewann letzte Harmonie im Akazienholzfass
RZ 4,3g/l   GS 7,0g/l   Alk.13,5%

0,75 l

14,60 
(19,47 €/l)

Spätlese 2020 Spay In der Zech Riesling feinherb

11

2020 | Spay In der Zech
Riesling Spätlese feinherb

schmeichelnde Frucht changiert mit
lebendiger, kitzelnder Säurefrische
RZ 21,5g/l   GS 6,3g/l   Alk.12,5%

0,75 l

10,60 
(14,13 €/l)

Spätlese 2019 Ohlenberg Riesling feinherb

12

2019 | Bopparder Hamm Ohlenberg
Riesling Spätlese feinherb
Goldene Kammerpreismünze

hochreife Trauben, vollmundig,
würziges Riesling-Beerenaroma, ein Hauch Rose,
elegant und mit großer Länge, für mich der Beste
2019er nach Trockenbeerenauslese und Auslese
RZ 16,6g/l   GS 6,5g/l   Alk. 12%

0,75 l

14,60 
(19,47 €/l)

Spätlese 2020 Engelstein Riesling feinherb

13

2020 | Bopparder Hamm Engelstein
Am Weißen Wacke
Riesling Spätlese feinherb
feingliedrige, saftige, charmante Frucht,
große harmonische Geschlossenheit des Gesamteindruckes
völlig unaufdringliche Süße, die Feinherben sind die
wahren großen Gewächse des Mittelrheins
RZ 21,8g/l   GS 6,8g/l   Alk 12%

0,75 l

14,60 
(19,47 €/l)

Spätlese 2020 Engelstein Am Weißen Wacke Riesling anarchie

14

2020 | Bopparder Hamm Engelstein
Am Weißen Wacke

Riesling Spätlese anarchie

etwas höherer natürlicher Restzuckerrest
als bei der feinherben Spätlese, aber
praktisch nicht schmeckbar, tropische Frucht
lebendige Säure, Akazienholz, Salzigkeit, ...,
Komplexität ist hier zu erfrischender Simplizität
verwoben, alle Einzelwahrnehmungen lösen sich
harmonisch im Gesamtbild zu einem schlicht
anmutenden, aber tiefgründigen Weinerlebnis auf
RZ 27,4g/l    GS 6,9g/l   Alk.11,5%

0,75 l

15,60 
(20,80 €/l)

Spätlese 2020 Bacharacher Posten Riesling süß

17

2020 | Bacharacher Posten
Riesling Spätlese

ganz süße Leichtigkeit des Seins,
prototypische Filigranität, süßer
Blütenduft, Cassis und grünes Apfelpotpourrie,
perlende Säure, schwebende Süße, so leicht
RZ 77,2g/l    GS 7,8g/l   Alk.8%

0,75 l

10,60 
(14,13 €/l)

Spätlese 2020 Engelstein Riesling Spätlese süß

18

2020 | Bopparder Hamm Engelstein
Riesling Spätlese süß

Primus inter Pares der letzten 5 Jahre,
jahrgangstypische, glasklare, lebendige Struktur
üppigste Pfirsichfrucht, Aprikose, von vibrierender
Säure und Frische getragene herrliche Süße
RZ 92,8g/l   GS 8,7g/l   Alk.8%

0,75 l

15,60 
(20,80 €/l)

Spätlese 2018 Engelstein Riesling Spätlese süß

30

2018 | Bopparder Hamm Engelstein
Riesling Spätlese süß
Goldene Kammerpreismünze
nur noch wenige Flaschen!

jahrgangstypisch, ohne einen Hauch Botrytis,
üppige Frucht und Süße, finessenreiches Finale,
ich bin überzeugt, daß der Wein ähnlich den Süßweinen
aus 2003 die üblichen Grenzen  der Lagerfähigkeit
des Jahrgangs weit hinter sich lässt
RZ 90g/l   GS 6,7g/l   Alk.7,5%

0,75 l

15,60 
(20,80 €/l)

Spätlese 2019 Ohlenberg Riesling trocken

40

2019 | Bopparder Hamm Ohlenberg
Riesling Spätlese trocken
Goldene Kammerpreismünze
die letzten Flaschen!


von der Stilistik eher reduktiv und frisch,
Fülle und eine nachhaltige Frucht entwickeln
sich mit etwas Luft im Glas
RZ 6,6g/l   GS 7,5g/l   Alk.13%

0,75 l

12,60 
(16,80 €/l)

Spätlese 2020 Spay In der Zech Rosé feinherb

W

2020 | Spay In der Zech
Spätburgunder Rosé Spätlese feinherb

ähnlich dem sehr beliebten Vorgänger, nur
jahrgangsbedingt etwas mehr Farbe und in jeder Hinsicht
üppiger, Burgundernase, Erdbeere, Schmelz, Körper,
ein weingewordenes Curvy-Model

RZ 27,4g/l   GS 7,4g/l    Alk.13,5%

0,75 l

10,60 
(14,13 €/l)